3. Sicherheitssymposium am 23.08.2017

Das von der Rechtsanwältin Jennifer Nadolny gegründete Sicherheitssymposium geht nun am 23.08.2017 in die dritte Runde. Es beginnt um 17 Uhr in den Räumlichkeiten des Regionalverbandes Ruhr, in der Kronprinzenstraße 6 in Essen. Das Sicherheitssymposium bietet Interessierten die Möglichkeit sich über eigene Schutzmöglichkeiten zu informieren und wertvolle Tipps zur rechtlichen und technischen Sicherheit zu erhalten. Der Eintritt ist dabei frei. Bei dieser Veranstaltung werden die drei wichtigsten Themen angesprochen Sicherheit aus rechtlicher Sicht, technische Schutzmöglichkeiten und wirkungsvolle Selbstverteidigungsstrategien. Rechtsanwältin Jennifer Nadolny wird dabei insbesondere auf die Notwehr- und Nothilferechte eingehen und auf die Frage, wie man sich im Falle eines Angriffs aus strafrechtlicher Sicht überhaupt verhalten darf ohne selbst zum Täter zu werden, einen Überblick über die aktuelle Kriminalitätsentwicklung geben und auf das Waffenrecht eingehen. Selbstverteidigungstrainer Alfons Pinders wird die wirkungsvollsten Selbstverteidigungsmöglichkeiten darstellen und Sicherheitsfachmann Thomas Osterhold die technischen Schutzmöglichkeiten erläutern. "Information ist der erste Weg zur Prävention".

News

Sicherheitssymposium 2017 am 23.08.2017

 

Neues zum Businesscamp 2018

 

3. Sicherheitssymposium am 23.08.2017

 

Zurück aus den USA: Trainerfahrt USA 2017

 

Neu im Team:

Wir freuen uns in unserem Team Kompetenz-Coach Andreas Felter begrüßen zu dürfen!

 

Neuer Kurs 2017

Ki-Ryu
Die Schule der Energie
Vitaltraining - Das Geheimnis der psychischen Widerstandskraft

19.-20.08.2017

Stärkung gegen Stress, Depressionen und Burnout
mit Alfons Pinders

 

2016 wir starten mit euch ins neue Jahr!

 

WAZ, Januar 2016

 

Selbstverteidigungskurs für Frauen am 06.Februar 2016